Sportpsychologie – was ist das, für wen und wozu?

Sportpsychologie Berchtesgaden | Sportpsychologe Simon KohlKurz gesagt: Gut sein, wenn’s drauf ankommt!

Stellen sie sich vor, jeder Sportler trägt einen Rucksack mit sich herum, in dem all das drin ist, was er sich bisher angeeignet hat. Also seine Technik, seine Taktik, seine körperliche Verfassung, etc.
Vor allem im Wettkampf passiert es aber häufig, dass Druck, Anspannung oder andere besondere Umstände dazu führen, dass man genau an die Dinge, die man in diesem Moment braucht, nicht herankommt. Dass sozusagen der Reißverschluss beim Rucksack klemmt und man nicht die Leistung bringen kann, die man normalerweise bringen könnte.

Und genau hier setzt die Sportpsychologie an. Ein mentales Training soll Sie dabei unterstützen, dass der Reißverschluss beim Rucksack leicht aufgeht und Sie im entscheidenden Moment Ihre Spitzenleistung bringen können.

Dabei setzte ich als ausgebildeter Sportpsychologe auf wissenschaftliche begründete Techniken und Methoden und unterstütze Sportler dabei mit mentalen Herausforderungen in Wettkampf, Training und dem jeweiligen Umfeld besser umgehen zu können.